Wie lerne ich neue Trampolin Tricks?

veröffentlicht am 5. Oktober 2016 in Allgemein von

Beim Trampolinspringen kommt man schnell an seine Grenzen. Wer mit dem Trampolinspringen anfängt, der möchte natürlich auch irgendwann besser werden. Theoretisch ist beim Trampolinspringen vieles möglich. Für Saltos und Schrauben braucht man als erstes Höhe und das bekommt man natürlich beim Trampolin springen zur Genüge. Schnell merkt man aber, das die Praxis etwas anders aussieht und dass das Springen und die Bewegungen doch etwas mehr Körpergefühl erfordert, als gedacht. Aber dass ist kein Problem! Hier ein paar Tips, wie man am Besten an das Lernen von neuen Tricks rangehen sollte.

Wie lernt das Gehirn neue Bewegungsabläufe?

Wichtig ist erstmal, dass man versteht, wie der Kopf neue Bewegungen lernt. Im Prinzip sind alle Bewegungen, die ein Mensch ausführt hochkomplexe Abläufe, welche ein exaktes Zusammenspiel von vielen Muskelgruppen erfordert. Das schafft der Mensch nur, indem er diese Abläufe aus dem Unterbewusstsein steuert. Lernen wir neue Abläufe müssen wir diese bewusst steuern und darum sind diese auch auch so tolpatschig. Erst im Unterbewusstsein fallen uns diese Abläufe leicht und bis eine Bewegung es ins Unterbewusstsein schafft, muss diese etliche Male wiederholt werden.

Ähnliche und leichtere Bewegungen zu erst üben.

Oft fehlt bei neuen Tricks das Selbstvertrauen und die Überwindung ist groß, da hilft es auch nichts, wenn man gesagt bekommt, dass es nicht schlimm sei zum Beispiel einen Vorwärtssalto zu machen. Ähnliche Bewegungen, wie ein Rad oder eine Rolle Vorwärts oder ein halber Salto auf den Rücken helfen dem Kopf enorm sich mit der neuen Bewegung vertraut zu machen und ein gewisses Körpergefühl für diese zu entwickeln.

Hilfestellungen sind Gold wert!

Jemand, der von Außen Hilfestellung gibt oder einfach nur den Bewegungsablauf beobachtet kann einem wertvolle Tips geben. Man selber ist oft nicht in der Lage seinen eigenen Bewegungsablauf komplett zu analysieren, da einem schlicht die Perspektive fehlt weil man einfach überfordert ist.



Üben! Üben! Üben!

Übung macht den Meister! Das ist bei fast Allem so und besonders bei Bewegungen! Also dran bleiben und vor Allem: Lass dir Zeit! – Die Fortschritte kommen von ganz alleine.

Bereit für den Salto mit Schraube?

In diesem Tutorial erklärt Greg Roe wirklich sehr gut am Beispiel eines Rückwärtssaltos mit Schraube, wie man methodisch an das Lernen neuer Übungen heran geht. – viel Spass beim Üben!


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare